Ethik-Leitlinien

Meiner Meinung nach, bedarf jeder,  der mit Kindern und Jugendlichen umgeht, einer sehr genauen und kritischen Betrachtung  zum Schutz derselben.

Simon Watkinson

Photo by Simon Watkinson

Deshalb hier meine umfangreichen Grundsätze im Umgang mit meinen Klienten:

  • Ich coache nicht im Rahmen einer Heilerlaubnis, einer medizinischen oder psychologischen Therapie!
  • Die von mir angewandten Methoden habe ich in IPE-, RIT-, TherMedius-  und anderen fachgebundenen Seminaren erworben, beherrsche sie und setzte sie stets zum Wohle meiner Klienten ein.
  • Vor Beginn meines Coachings frage ich immer Kontraindikationen und sonstige Problematiken ab;  ggfs. lehne ich meine Zusammenarbeit ab und empfehle die Betreuung durch einen medizinisch ausgebildeten Kollegen.
  • Ich arbeite nicht mit Kindern, die bereits eine therapeutische und/oder psychologische Betreuung aufgenommen haben.
  • Meine Arbeit beginnt erst dann, wenn ich das unbeeinflusste „JA“ des Klienten habe.
  • Die Gespräche mit meinen Klienten sind gemäß § 203 StGB absolut vertraulich. Ausnahmen stellen „Gefahr für das Kind“ oder die ausdrückliche Erlaubnis des Kindes dar. Empfehle ich einen Austausch mit einem Kollegen oder einem Arzt muss mich der Klient von der Schweigepflicht entbinden.
  • Ich biete stets die für meinen Klienten effizienteste und kostengünstigste Beratungsform an.
  • Ich bilde mich in meinen Fachgebieten permanent weiter.
  • Für die kontinuierliche Betreuung meiner Klienten im Vertretungsbedarf oder für ergänzende Arbeit pflege ich ein großes Netzwerk von FachkollegenInnen.
  • Ich biete kein Fern-Coaching an, wenn ich den jeweiligen Klienten noch nicht persönlich kenne.
  • Aufzeichnungen im Rahmen meiner Aktenführung, sowie personenbezogene Daten behandle ich streng vertraulich und schütze sie vor unberechtigtem Zugriff.
  • Ich verpflichte mich, innerhalb meines Einflussbereiches alles zu tun, dass in der Kinder- und Jugendarbeit keine Grenzverletzungen, kein Missbrauch und keine Gewalt möglich werden.
  • Ich respektiere die individuelle Persönlichkeit der sich mir anvertrauten Klienten, deren Intimsphäre und deren persönlichen Grenzen der Scham.
  • Besuche bei meinen jungen Klienten ohne Wissen der Eltern werden von mir nicht durchgeführt.
  • Meine Arbeit unterliegt prinzipiell keiner Ideologie und keiner Glaubensrichtung oder Sekte. 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.